Nasenhaare schmerzfrei entfernen

Nasenhaare übernehmen eine wichtige Schutzfunktion, man wirkt jedoch ziemlich ungepflegt, wenn die kleinen Härchen aus der Nase herausschauen. Spätestens dann wird es Zeit, die Nasenhaare zu entfernen, zumindest die im vorderen Bereich der Nase. Auf dieser Seite lernen Sie die verschiedenen Methoden zur Nasenhaarentfernung kennen und Sie erfahren, welche davon am besten geeignet ist.

Wichtig ! Was man vor dem entfernen der Nasenhaare unbedingt beachten muss.
Nasenhaare schmerzfrei entfernenNasenhaare übernehmen eine wichtige Schutzfunktion für unseren Körper.

Lesen Sie sich dazu unbedingt den Texabschnitt „Nasenhaare haben eine wichtige Funktion, die Sie unbedingt kennen sollten“ durch.

Im nachfolgenden Inhaltsverzeichnis können Sie direkt zu diesem Textabschnitt navigieren.

Die sieben verschiedenen Optionen der Nasenhaarentfernung

Die aus der Nase herausragenden Härchen zu entfernen, ist mit verschiedenen Methoden sehr gut möglich. Allerdings sollten dabei einige Dinge beachtet werden, um die empfindliche Nasenschleimhaut nicht zu verletzen und die Schutzfunktion nicht zu beeinträchtigen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten die störenden Haare zu entfernen. Mit einem Nasenhaartrimmer, ist das entfernen der Nasenhaare die schonendste und sicherste Methode.

7 verschiedene Optionen um Nasenhaare zu entfernen
  • Der Nasenhaartrimmer
  • Nagelschere
  • Nasenhaarschere
  • Nasenhaarschneider
  • Mit der Pinzette zupfen
  • Mit Wachs entfernen
  • Dauerhaft mit dem Laser

Nasenhaare haben eine wichtige Funktion, die Sie unbedingt kennen sollten

nasenhaareBevor die Haare in der Nase komplett entfernt werden, sollten Sie erst einmal die wichtige Funktion der Nasenhaare kennenlernen.

Nasenhaare sind eine Einrichtung des Körpers, um einen wirkungsvollen Schutz gegenüber Fremdkörpern, die in die Nase geraten könnten, aufzubauen. Auch das Immunsystem wird mithilfe der kleinen Härchen gestärkt und geschützt. Dennoch stören sich viele Menschen daran. Sie empfinden es als unästhetisch, wenn Haare aus den Nasenlöchern herauswachsen oder zu sehen sind.

In der medizinischen Fachsprache werden die Haare in der Nase mit dem lateinischen Begriff „Vibrissae“ bezeichnet. Die kleinen und feinen Haare können eine Länge von mehreren Millimetern erreichen. Im Normalfall wachsen sie zum Nasenloch hin. Allerdings können am untersten Nasenlochrand auch kleine Haare nach außen wachsen. Diese werden dann unterhalb der Nase sichtbar. Oder sie erreichen eine Länge, durch die sie sich nach außen biegen können.

Die kleinen Härchen haben für den Körper eine wichtige Funktion. Sie reinigen die Atemluft von Schmutzpartikel, wie beispielsweise Staub und Sand. Wie kleine Filter sorgen die Härchen in der Nase dafür, dass diese Fremdkörper nicht in die Lunge eingeatmet und diese dann schädigen können. Dabei arbeiten die Haare mit der Nasenschleimhaut zusammen. Die Nasenschleimhaut bildet ein Sekret aus, in dem doch eingedrungene Fremdkörper, wie beispielsweise auch Bakterien oder Viren, gebunden werden können.

Diese in der zähen Flüssigkeit gebundenen Fremdkörper werden dann mithilfe der 5-10 µm Flimmerhärchen und der Nasenhaare wieder aus dem Körper hinaustransportiert. So unterstützen und schützen die Haare in der Nase auch das Immunsystem des Körpers vor einer Überlastung durch Fremdkörper.

In einer besonders mit Staub oder anderen Fremdkörpern verschmutzten Umgebung sollte besser vorsichtig und langsam durch die Nase geatmet werden, anstatt durch den Mund. So kann ein zu großes Eindringen von Fremdpartikeln in die oberen Atemwege und in die Lunge verhindert werden.

Zusammenfassung zur Funktion von Nasenhaaren
  • Nasenhaare stellen für den Körper eine wichtige Schutzfunktion dar
  • Mithilfe der kleinen Härchen wird das Immunsystem geschützt und gestärkt
  • Die Haare in der Nase filtern und reinigen die Atemluft vor Schmutzpartikeln wie Sand oder Staub
  • Durch die Zusammenarbeit von Nasenschleimhaut und Haare werden eingedrungene Fremdkörper gebunden und mithilfe der Härchen wieder hinaustransportiert
  • Es sollten immer nur die aus der Nase herausschauenden Haare oder nur die im vorderen Bereich der Nase entfernt werden

Der Nasenhaartrimmer ist die beste Lösung zum Nasenhaare entfernen

nasenhaartrimmerFür das Nasenhaare entfernen gibt es verschiedene Möglichkeiten. Manche Menschen entfernen ihre Nasenhaare mit einer Nagelschere oder sie zupfen sie mit der Pinzette aus.

Des Weitern werden Nasenhaare mit Wachs entfernt oder als dauerhafte Lösung mit einem kosmetischen Lasereingriff. Dabei sind aber nicht alle Varianten gleich gut. Im Gegenteil, bei fast allen Methoden zum Nasenhaare entfernen können gravierende Fehler gemacht werden. Die Nase ist ein sehr empfindliches Organ und kann leicht verletzt werden. Auch die empfindliche Nasenschleimhaut kann leicht beschädigt und in ihrer Funktion beeinträchtigt werden.

Die beste Lösung zum Nasenhaare entfernen ist ein Nasenhaartrimmer. Dieses Gerät ist für die sichere und einfache Anwendung konzipiert, um Verletzungen ausschließen zu können.

Was vor dem Kauf eines Nasenhaartrimmers beachtet werden sollte

Nasenhaartrimmer sind im Handel zu verhältnismäßig günstigen Preisen zu erhalten. Die Qualitätsunterschiede können jedoch erheblich sein, besonders im Bereich der hochwertigen Markenprodukte zu den sogenannten No-Name-Produkten. Ein sorgfältiger Vergleich der verschiedenen Angebote, kann sich als sehr lohnend erweisen, auch hinsichtlich des zusätzlich angebotenen Zubehörs, wie beispielsweise der verschiedenen Aufsätze oder Utensilien zur Maniküre und Weiteres.

Besonders angenehm in der Handhabung sind Geräte mit einem Akkubetrieb, da das Wechseln von Batterien entfällt. Weiterhin sollte darauf geachtet werden, wie einfach die Reinigung des Gerätes ist. Der Scherkopf sollte aus hygienischen Gründen möglichst aus Edelstahl bestehen.

Die Reinigung des Scherkopfes ist sehr wichtig, um beim Trimmen der Haare keine Bakterien in die Nase einzuführen. Aus diesem Grund sollte das Gerät zur einfachen Reinigung und wegen der Handhabung im Badezimmer, wasserfest sein. Bei einigen Geräten lässt sich der Scherkopf zum Reinigen leicht abnehmen.

Vielfältige Auswahl an günstigen elektrischen Nasenhaartrimmern mit Zubehör

nasenhaare entfernenIm Handel wird eine Vielzahl an günstigen Geräten zur Nasenhaarentfernung angeboten, wie beispielsweise manuell zu bedienende Nasenhaarschneider oder elektrische Nasenhaarentferner. Eine der sichersten und angenehmsten Lösungen zum Nasenhaare entfernen bietet der Nasenhaartrimmer, der manchmal auch als Nasenhaarrasierer bezeichnet wird.

Die elektrischen Nasenhaartrimmer sind von namhaften Unternehmen für Elektrogeräte wie beispielsweise Philips, Grundig, AEG, Remington, Panasonic und Weiteren zu erhalten. Auch als sogenannte No-Name-Geräte werden die praktischen Geräte zur Nasenhaarentfernung angeboten. Dabei können aber große Qualitätsunterschiede bestehen, wie zum Beispiel in der Verarbeitung, der Verwendung von hochwertigeren Materialien, der Handhabung oder einer ergonomischeren Bauweise.

Auch zusätzliches Zubehör und Aufsätze können zum Lieferumfang von Nasentrimmern gehören, wie beispielsweise verschiedene Aufsatz-Kämme oder Manikür-Sets und Ähnliches. Damit wird der Nasentrimmer zu einem vielfältigen Gerät, mit dem auch die weitere Gesichtsbehaarung in Form gebracht werden kann. So können mit einem Nasentrimmer mit entsprechenden Aufsätzen Ohrenhaare, Augenbrauenhärchen und sogar Kopfhaare rasiert oder entfernt werden. Ebenso einfach können mit dem Nasenhaartrimmer Schnurrbart oder Koteletten in Form gebracht sowie Nackenhaare ausrasiert werden.

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen 5 Top Nasenhaartrimmer genauer vor. (Hier klicken!)

Die Funktionsweise von Nasenhaartrimmern

Elektrische Nasenhaartrimmer verfügen über ein Schneidsystem mit einem sehr kleinen Scherkopf. Ähnlich wie bei einem Elektrorasierer rotieren sich in diesem Schneidsystem die Scherköpfe oder Schneidewerkzeuge. Die kleinen Schneidwerkzeuge verfügen über eine entsprechende Schärfe und bewegen sich sehr schnell, damit die Härchen in der Nase sanft abgeschnitten und nicht ausgezupft oder abgerissen werden.

Die Bewegungen der Schneidwerkzeuge können in einer Richtung verlaufen oder nach rechts und links Oszillieren. Mit Strom werden die kleinen handlichen Geräte über die Steckdose oder über einen Batterie- oder Akkubetrieb versorgt. Einige hochwertige Geräte können über einen ergonomisch geformten Scherkopf verfügen, der sich leicht in die Öffnungen von Nase oder Ohr einführen lässt. Dadurch erhält das trimmen der Haare eine zusätzliche Sicherheit und bequeme Handhabung des Gerätes beim Nasenhaare entfernen.

Ebenso können die Schneidwerkzeuge des Scherkopfes entweder vorn an der Spitze oder seitlich angeordnet sein. Die seitliche Anordnung des Scherkopfes dient ebenfalls der ergonomischen Handhabung des Nasenhaartrimmers. Der Hersteller eines Nasenhaartrimmers mit einem seitlichen Scherkopf verspricht von seinem Gerät eine „sichere und angenehme Haarentfernung ohne zu zupfen“ (Philips).

Weitere Nasenhaarentferner im Vergleich

Neben dem elektrischen Nasenhaartrimmer gibt es weitere Möglichkeiten, um lästige Nasenhaare zu entfernen. Diese unterschiedlichen Varianten sind aber nicht alle gleich gut. Bei einigen besteht sogar eine erhebliche Verletzungsgefahr der Nase oder im Gesicht. Auf diese Methoden zum Nasenhaare entfernen sollte zur Sicherheit gänzlich verzichtet werden.

Nasenhaare mit der Nagelschere entfernen

Eine Nagelschere ist wohl in jedem Haushalt beziehungsweise Badezimmer zu finden. Viele Menschen nutzen die Nagelschere nicht nur zum Kürzen der Finger- und Fußnägel, sondern auch für die Entfernung von Haaren an allen denkbaren Körperstellen. Die Nagelschere ist schnell zur Hand und wird dann vor dem Badezimmerspiegel oder Kosmetikspiegel besonders gern für das Entfernen oder Konturenschneiden der Gesichtsbehaarung verwendet.

Auch für das Nasenhaare entfernen nutzen viele Menschen die Nagelschere gern und missachten dabei die Gefahren, die in dem kleinen Schneideutensil schlummern. Dadurch, dass die Nagelschere gebogen ist, kann sie nur mit Mühen die richtigen Haaransätze in der Nase erreichen. Es ist überaus gefährlich eine gebogene, spitze und scharfe Nagelschere in die Nasenlöcher zum Nasenhaare entfernen einzuführen.

Eine unsichere Bewegung, ein kleiner Abrutscher – vielleicht durch einen Stoß oder einen Schreck verursacht – können ausreichen, dass sich die Nagelschere tief in die Nase bohrt und zu erheblichen Verletzungen führt. Auch wenn „nur“ die aus der Nase ragenden Haare am unteren Rand der Nasenlöcher abgeschnitten werden sollen, kann eine falsche Bewegung dazu führen, dass schwerwiegende Verletzungen im Gesicht die Folge sind.

Fazit zur Methode mit der Nagelschere
Aufgrund der Verletzungsgefahr bei der Anwendung ist dringend davon abzuraten, die Nasenhaare mit einer Nagelschere zu entfernen oder die Nagelschere zum Entfernen jeglicher Gesichtsbehaarung einzusetzen.

Die Nasenhaarschere und der Nasenhaarschneider

nasenhaarschneiderIm Handel werden auch Nasenhaarscheren angeboten. Diese Scheren verfügen über längere und schmale Schneideblätter, mit denen die Schere in die Nasenlöcher eingeführt werden kann. Um die Verletzungsgefahr möglichst gering zu halten, sind die Spitzen abgerundet. Allerdings sind diese Scheren, genauso wie die oben bereits erwähnten Nagelscheren, keine optimale Lösung zum Nasenhaare entfernen.

Sie lassen sich recht mühselig und umständlich bedienen. Wie bei anderen Scheren auch, die mit Wasser in Berührung kommen, können die Scherenblätter mit der Zeit stumpf werden und sogar kleine Roststellen ansetzen. Die Verletzungsgefahr ist durch die abgerundeten Spitzen zwar etwas geringer, dennoch kann ein kleiner Stoß oder Schreck ausreichen und die Schere zu einer Gefahr für die Nasenwände oder andere Gesichtsteile werden.

Der Nasenhaarschneider ist ein manuell zu bedienendes Gerät, dass ähnlich einem Nagelknipser, die Härchen „abknipsen“ kann. Die Handhabung ist aber ebenfalls recht umständlich. So können unter Umständen die Nasenhaare am Haaransatz nicht sauber entfernt werden. Es kann auch zu Verletzungen der empfindlichen Nasenschleimhaut kommen, wenn mit dem Nasenhaarschneider zu dicht an der Haut angesetzt wird, um die Nasenhaare zu entfernen.

Fazit Nasenhaarschere und Nasenhaarschneider
Grundsätzlich ist die Nutzung einer Nasenhaarschere oder eines Nasenhaarschneiders für das entfernen von Nasenhaaren geeignet. Die optimale Lösung ist es jedoch nicht. Die Handhabung ist im Vergleich zu einem Nasenhaartrimmer wesentlich umständlicher. Wer dennoch die Nasenhaarschere vorzieht, findet hier bei Amazon.de geeignete Produkte!

Nasenhaare mit der Pinzette zupfen

Eine weitere Möglichkeit zum Nasenhaare entfernen besteht darin, die Nasenhaare mit der Pinzette auszuzupfen. Dieses wird oftmals als wirkungsvolle Methode gegenüber dem Nasenhaare schneiden oder rasieren angesehen. Durch das ausreisen der Haare wird die Haarwurzel teilweise oder ganz mit entfernt. Dadurch kann das Wachstum erheblich verlangsamt werden.

Ähnlich wie beim Augenbrauen zupfen oder Barthaare auszupfen dauert es im Vergleich zur Rasur eine Weile länger, bis Haare wieder nachgewachsen sind. Mit dem Nasenhaare zupfen ist aber auch eine recht schmerzhafte Prozedur verbunden. Besonders die empfindliche Nasenschleimhaut kann mit Rötungen und Entzündungen reagieren.

Auch eine Entzündung der einzelnen Haarbälge ist möglich und eine sogenannte Follikulitis kann entstehen. Zudem ist die Handhabung sehr umständlich und es besteht beim Abrutschen oder Ähnliches ebenfalls eine erhebliche Verletzungsgefahr.

Fazit zu Nasenhaare mit der Pinzette zupfen
Nasenhaare entfernen, indem sie mit der Pinzette ausgezupft werden, ist nicht zu empfehlen. Zum einen ist es recht schmerzhaft und zum anderen kann die Nasenschleimhaut sehr empfindlich reagieren.

Nasenhaare mit Wachs entfernen

Nasenhaare entfernen mit Wachs hat dieselbe Wirkung wie das zupfen mit der Pinzette. Diese Methode verwendet kleine erwärmte mit Wachs bestrichene Pads. In dem flüssigen Wachs bleiben die Haare hängen und werden nach Erkalten der Pads möglichst effektiv mit einem „Ruck“ ausgerissen. Bei dieser Methode werden die Haare ebenso möglichst mit der Haarwurzel entfernt, um somit das Wiedernachwachsen zu verhindern oder zu verlangsamen.

Nasenhaare mit Wachs zu entfernen ist aber eine sehr umständliche und schmerzhafte Prozedur. Die empfindliche Nasenschleimhaut im Inneren der Nase kann auch bei dieser Anwendung mit Rötungen und Entzündungen reagieren. Ebenso können sich einzelne Haarfollikel – die Schäfte in denen die Haare sich in der Haut befinden – entzünden.

Fazit zu Nasenhaare entfernen mit Wachs
Genauso wie beim Nasenhaare zupfen mit der Pinzette kann leicht eine Follikulitis entstehen. Das Ergebnis der Nasenhaarentfernung mit Wachs ist oftmals ungleichmäßig. Ebenso können die sehr sinnvollen kleinen Flimmerhaare, die in der Nasenschleimhaut in jedem Fall belassen werden sollten, leicht beschädigt oder mit ausgerissen werden. Nasenhaare entfernen mit Wachs ist deshalb nicht zu empfehlen.

Nasenhaare dauerhaft entfernen mit der Laser Behandlung

Eine dauerhafte Nasenhaarentfernung kann mit einer Laser-Behandlung bei einem Hautarzt oder in einem Kosmetikstudio durchgeführt werden. Bei dieser Methode soll erreicht werden, dass die Haare überhaupt nicht oder nur sehr schwach wieder nachwachsen. Die Laser-Behandlung beim Nasenhaare entfernen führt dazu, dass durch den Laser die einzelnen Haare in ihren Follikeln oder Haarbälgen „verbrannt“ werden.

Allgemein gilt eine Laser-Behandlung zum Entfernen der Nasenhaare als nicht schmerzhaft, es können jedoch verschiedene Komplikationen auftreten. Auch bei dieser Methode kann die Nasenschleimhaut sehr empfindlich reagieren. Verätzungen an der Oberfläche der Nasenschleimhaut sind möglich, wenn die Laser-Behandlung nicht sorgfältig genug ausgeführt wird.

Selbst nach einigen Behandlungen können sich bei starkem Nasenhaarwachstum neue Haarbälge mit Haarwurzeln und Haaren bilden. Die Laser-Behandlungen zum Nasenhaare entfernen sind recht kostspielig.

Fazit zu Nasenhaare dauerhaft entfernen mit der Laser Behandlung
Werden die Haare in der Nase dauerhaft in großem Maße entfernt, ist die Schutzfunktion für die Atemwege und das Immunsystem erheblich eingeschränkt. Das dauerhafte entfernen der Nasenhaare mit der Laser Behandlung wird somit ebenfalls nicht empfohlen.

 

Bildquellenangabe: Fotolia.com – © JackF © georgerudy, © Daniel Ernst, © kei907, © underdogstudios, © Lars Zahner